Ethereum’s Kryptowährung Ether ist nach dem Bitcoin die Kryptowährung mit den meisten Kapital am Markt. Doch im Gegensatz zum Bitcoin spielt in dem Konzept von Ethereum die Kryptowährung nur eine kleine Rolle. Die Idee für das Konzept von Ethereum ist Vitalik Buterin aus der Beschäftigung mit Bitcoin gekommen. Die Plattform sollte das volle Potential von Bitcoin entfalten, seine Idee fand jedoch keinen Anklang.

ECKDATEN

  • 2014 das erste Mal der Weltöffentlichkeit vorgestellt
  • Umsetzung des Projekts 2015
  • Gründer: Vitalik Buterin (russisch-kanadischer Programmierer) und Gavin Wood
  • Leitung: Ethereum Foundation (Non-Profit-Organisation mit Sitz in der Schweiz)
  • Wert beim ICO 2014: 0,30 USD pro Ether

WAS IST ETHEREUM?

Ethereum ist eine dezentrale Plattform für Verträge zwischen 2 oder mehr Parteien die Blockchain basiert ist. Die Plattform verbindet die Vorteile der Blockchain mit automatisch ausführbaren und programmierbaren Aktionsketten (Smart Cotracts). Diese bieten jeden interessierten Entwickler, Unternehmen oder jeder Privatperson die Möglichkeit eine eigene DAPP oder eine eigene dezentrale Organisation (DAO) zu entwickeln und zu betreiben. Eine DAPP bezeichnet eine dezentralisierte App. Der Unterschied zu den üblichen Apps, wie zum Beispiel Whats App ist, dass DAPPS nicht von einen einzelnen Anbieter betrieben, gewartet oder weiterentwickelt werden. Da Whats App nur von Facebook betrieben wird hat Facebook jederzeit die Möglichkeit die Software von Whats App nach den eigenen Vorstellungen zu verändern.

Wie beim Bitcoin ist die Blockchain eine kryptographisch verschränkte Liste mit Transaktionen (Geldüberweisungen). Der Unterschied bei Ethereum ist, dass sie zusätzlich dynamische Elemente eingehängt haben (Smart Contracts).

Das Herz von Ethereum bildet die EVM. EVM steht für Ethereum Virtual Machine und führt Smart Contracts und Dapps im Ethereum Netzwerk aus. Vergleichbar ist EVM mit dem Betriebssystem Windows. Doch im Gegensatz zu Windows muss die virtuelle Maschine von Ethereum viele Maschinen gleichzeitig bedienen.

Die Kryptowährung von Ethereum heißt Ether. Sie dient als Zahlungsmittel innerhalb der inteligenten Verträge und als Belohnung für die Miner. Mining ist über die Ethereum Software „Geth“ möglich. Pro gelösten Block erhält der Miner 5 Ether.

Anwendungsbereiche

Ein großer Vorteil von der Ethereum Plattform ist, dass man Mittelsmänner umgehen kann. Ein möglicher Anwendungsbereich wäre im Crowdfunding.

Mit Crowdfunding lassen sich private Projekte, innovative Produkte, Immobilien, Startups, etablierte Unternehmen und vieles mehr finanzieren. Das Besondere beim Crowdfunding ist, dass eine Vielzahl von Menschen ein Projekt finanziell unterstützt und so möglich macht.

Eine Crowdfunding Plattform ist zum Beispiel Kickstarter. Kickstarter ist hierbei der Mittelsmann zwischen den Finanzierern und denjenigen die Geld benötigen. Mit Ethereum könnte solch eine Plattform überflüssig werden.

Man könnte also mit Hilfe von Smart Contracts eine „wenn, dann Situation“ einfügen. Wenn sich genug Investoren gesammelt haben um das Projekt zu unterstützen, dann wird das Geld ausgezahlt und von den Investoren abgebucht. Schafft es das Projekt nicht das gewünschte Kapital zu erhalten, verfällt der Smart Contract und ist wertlos. Der Vorteil wäre, dass sich der Vertrag deutlich schneller und günstiger abwickeln lässt, da die Transaktion automatisch ausgeführt wird und die Provision des Mittelsmanns wegfällt.

Andere anwendbare Branchen:

  • Entertainmentbereich
    • z.B. Spotify, Deezer und andere Plattformen die Musik zur Verfügung stellen
  • Finanzwesen
    • Heutzutage müssen Transaktionen die in Banken stattfinden durch mehrere Mitarbeiter validiert werden und werden anschließend im bankinternen Register eingetragen.
    • Durch Smart Contracts würde der gesamte Aufwand wegfallen, da es ein zentrales Register gibt wo alles gespeichert ist
    • die Validierung fällt weg, da sich die Verträge automatisch ausführen, wenn die benötigten Konditionen erfüllt sind
    • Anwendung in Kreditvergabe, Trading, Anleihehandel möglich
  • Logistik
    • Lieferketten können mit automatischen Liefersystemen revolutioniert werden
  • Gesundheitswesen
    • ein Beispiel wäre modernes Stammdatenmanagement für Versicherte mit dem Ziel, für jederzeit aktuelle Patientendaten in den Arztpraxen zu sorgen

WAS SIND DIE UNTERSCHIEDE ZUM BITCOIN?

Wie bereits erwähnt, steht hinter Ethereum mehr als eine Kryptowährung. Im Gegensatz zu Ethereum verfolgt der Bitcoin lediglich das Ziel ein dezentrales, digitalisiertes Zahlungsnetzwerk zu entwickeln. Daher kann der Vergleich lediglich mit der Währung Ether erfolgen.

Gemeinsamkeiten:

  • Währungen werden durch Miner erzeugt
  • Blockchain basiert
  • dezentral

Unterschiede:

  • Bitcoin benötigt im Durchschnitt 10 Minuten für eine Transaktion, Ethereum nur 12 Sekunden
  • Bitcoin ist auf 21 Millionen Bitcoins begrenzt, Ether kann unendlich gemindet werden (jedoch „nur“ maximal 18 Millionen Ether pro Jahr)

MARKTCHANCEN

Die Währung Ether hat ein großes Potential, da Ethereum viele Branchen revolutionieren könnte. Der Wachstum der Währung ist dabei an den Wachstum des Ethereum Projekts gekoppelt. Daraus ergibt sich eine hohe Volatilität (Preisschwankungen), die aber bei Kryptowährungen üblich ist. Investoren können so in kürzer Zeit hohe Gewinne erhalten, jedoch ist auch mit hohen Verlusten zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.